Physiotherapie und Physikalische Therapie

Physiotherapie und Physikalische Therapie

Physiotherapie und Physikalische Therapie

Physiotherapie (Krankengymnastik) und Physikalische Therapie – Stefan Agena

In Zeiten von Fast Food und Berufen, die immer längere Arbeitszyklen an Schreibtischen und Computern erfordern, leidet unser Bewegungsapparat. Als Heilpraktiker auf dem Gebiet der Physiotherapie steht für mich eine individuelle, ganzheitliche Behandlungsstrategie an erster Stelle. Gern nehme ich mir Zeit für Sie und begleite Sie auf dem Weg zum Erhalt und zur Wiedererlangung Ihrer Gesundheit!

„Bei jedem Atemzug stehen wir vor der Wahl, das Leben zu umarmen oder auf das Glück zu warten.“ Andreas Tenzer

Physiotherapie

Wir bieten Ihnen Kompetenz, viel Erfahrung und behandeln alle Patientinnen und Patienten gesetzlicher und privater Krankenkassen. In unserer Praxis in Bad Zwischenahn haben Sie jedoch auch die Möglichkeit, alle Krankheitsbilder der Physiotherapie auch ohne Rezept behandeln zu lassen.

Mit gezielten Untersuchungstechniken (Anamnese, physiotherapeutischer Befund, Ganganalyse) erstellen wir eine Diagnose Ihres vorhandenen Beschwerdebildes. Der resultierende individuelle Behandlungsplan ermöglicht die Verbesserung Ihrer gesundheitlichen Probleme.

Die Krankengymnastik umfasst eine Vielzahl von Maßnahmen zum Erhalt und zur Verbesserung Ihrer Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer und Kondition. Schmerzen sind beeinflussbar und Bewegung ist erlernbar. Sprechen Sie uns einfach an!

Unser Behandlungsspektrum der Physiotherapie:

  • Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule  (Hals-, Brust-, Lendenwirbelsäule)  
  • Schmerzen im Bereich der Gelenke (Hüfte, Knie, Ellenbogen, Füße, Hände…)
  • Schmerzen nach operativem Einsatz neuer Gelenke (Hüftgelenk, Kniegelenk)
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems
  • Erkrankungen der Atemwege
  • Erkrankungen der Gefäße
  • Sportverletzungen und Sportschäden
  • Neurologischen Erkrankungen wie Schlaganfall, Multiple Sklerose oder Morbus Bechterew
  • Entwicklungsstörungen von Kindern und Säuglingen
  • Erkrankungen während der Schwangerschaft und der Geburtsvorbereitung
  • Postoperative Beschwerden

 Behandlungstechniken in der Physiotherapie:

  • Medical Tape/Kinesiotape
  • Manuelle Therapie
  • Atemtherapie
  • Sportphysiotherapie
  • Migräne- und Kopfschmerzbehandlung
  • Muskelaufbautraining
  • Faszientherapie
  • Gleichgewichtstraining 

Physikalische Therapie

Abgestimmt auf das individuelle Beschwerdebild kommen in der Physikalischen Therapie verschiedene Therapieformen eigenständig oder in Kombination zur Anwendung.

Physikalische Techniken, Maßnahmen und Methoden:

… sind seit Jahrtausenden bewährt zur Vorbeugung und Behandlung von Beschwerden und Erkrankungen im Bereich des Bewegungsapparats. Mithilfe bestimmter Techniken können aber auch innere Organe günstig beeinflusst werden.

… ist die bekannteste und am weitesten verbreitete Massageform. Mit verschiedenen Grifftechniken werden die Muskulatur und die oberflächlichen Gewebeschichten behandelt. Die Sauerstoffzufuhr der Muskulatur und die Durchblutung werden verbessert, Stoffwechselprodukte leichter abgebaut.

… ist eine spezielle Form der Massage des Bauchraumes, die besonders auf den Dickdarm (Kolon) einwirkt und die Darmbewegung anregt.

… ist eine Sonderform der Reflexzonenmassage. Man geht hierbei davon aus, dass bei Erkrankungen der inneren Organe und des Bewegungsapparats eine Dysbalance der Spannungen und eine Stoffwechselstörung der Unterhaut entstehen, die mittels dieser besonderen Massagetechnik ausgeglichen werden können. Auch Organfunktionen im Körperinneren sollen positiv beeinflusst werden können. 

… geht davon aus, dass die Lebensenergie in bestimmten Bahnen durch den Körper fließt. Entsprechend werden spezielle Bereiche der Fußsohle bestimmten Organen zugeordnet. Durch die Massage dieser sogenannten Reflexzonen sollen die Organe positiv beeinflusst und Erkrankungen gelindert werden können.

… fördert den Rückfluss von gestauter Flüssigkeit über die Lymphgefäße in die Blutbahn. Da die Lymphe über keine eigene Pumpe verfügt, sondern an den Druck des Blutsystems gekoppelt ist, kann der Abfluss von außen mit gezielten streichenden, kreisenden Bewegungen angeregt werden.

…sind unterstützende und vorbereitende Maßnahmen für viele krankengymnastische und physikalische Behandlungen. Der Tonus stark verspannter Muskulatur wird gesenkt. Die Wärme steigert die Durchblutung und mobilisiert den Transport von Sauerstoff, Nährstoffen und Antikörpern sowie den Abstrom von Zerfallsprodukten des Stoffwechsels.

…können neben der schmerzlindernden und abschwellenden Wirkung bei akuten Verletzungen auch z. B. bei Sehnenscheidenentzündungen oder Schleimbeutelentzündungen eingesetzt werden. Einen großen Stellenwert hat die Kältetherapie in der Behandlung entzündlicher Gelenke bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises. Kurzzeitanwendungen mit Eis bewirken eine Stimulation der Muskelaktivität und werden zur unterstützenden Behandlung von Lähmungserscheinungen angewendet.

 ist die therapeutische Anwendung von verschiedenen Stromformen mit dem Ziel der Durchblutungsförderung, Entzündungshemmung, Schmerzlinderung oder Aktivierung von Muskelaktivität. Diese Therapieform kommt zum Einsatz u. a. bei akuten oder chronischen Schmerz- oder Entzündungsformen unterschiedlicher Ursache, bei schlaffen oder spastischen Lähmungserscheinungen sowie zur Aktivierung geschwächter Muskulatur. Elektrotherapie wird häufig in Kombination mit aktiven Therapieformen der Krankengymnastik eingesetzt 

…kommt in der Wirkung einer kräftigen Massage gleich, da die Ultraschallwellen das zu behandelnde Gewebe zum Vibrieren bringen und dadurch Wärme erzeugen. Die unbedenklichen Ultraschallanwendungen bewähren sich u. a. zur Heilungsbeschleunigung von Knochenbrüchen, bei Gelenkverschleiß und als Ergänzung einer medikamentösen Schmerztherapie. 

Weitere Leistungen

Wir bringen Sie in Bewegung

Unser hoch qualifiziertes Team steht Ihnen kompetent zur Seite.Moderne Behandlungsmethoden, kontinuierliche Weiterbildung und eine enge Zusammenarbeit mit anderen qualifizierten Partnern sind in unserer Praxis selbstverständlich.